Amateurfunkforschungsgruppe

Multimode Relais (70cm)

Technische Daten

  • Bandbreite: 12,5 kHz
  • Eingabefrequenz (Uplink): 431,78750 MHz
  • Ausgabefrequenz (Downlink): 439,38750 MHz
  • Sendeleistung: 9.5 W EIRP
  • Antenne: Kollinear Antenne, Rundstrahler (1x 6/8 Lambda C-Load und 3x 5/8 Lambda für 70cm)

Zur Zeit arbeitet das Relais als DMR und C4FM Repeater. DMR (Digital Mobile Radio) ist ein ETSI Standard für digitalen Mobilfunk für die Übertragung von Sprache und Daten. Die Datenübertragung erfolgt im Zeitmultiplex und belegt eine Bandbreite von 12,5 kHz.

Die Hardware besteht aus einem MMDVM Board (Modem + Arduino). Das Board erzeugt die DMR Signale per Software, zu der auch die Amateurfunkgruppe (DG4MA) beigetragen hat.

Reichweite

zum Vergrößern anklicken, berechnet mit Radio Mobile

Technische Beschreibung

Prinzipiell besteht ein Relais aus einem Empfänger und Sender, die auf ihre jeweilige Frequenz fest abgestimmt sind. Der Sender wird bei Bedarf automatisch aktiviert, meldet sich mit Rufzeichen und strahlt das empfangene Signal wieder aus.

Der von uns verwendete Empfänger und Sender basiert auf einer Entwicklung von DF9IC, DF2VO und DF3VI. Die Steuerung übernimmt ein ATmega8 Mikrocontroller von Atmel, der nicht nur den Sender steuert, sondern auch Störer und Störungen erkennt und blockiert.

Sender und Empfänger teilen sich dieselbe Antenne und sind deshalb über eine Duplexweiche an die Antenne angeschlossen. Zusätzlich filtert ein Diplexer außerdem das 2m APRS Signal und leitet es zum APRS Digipeater weiter.

Zum Seitenanfang