Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

ADS-B Empfänger

ADS-B ist ein Sekundärradarsystem zur Flugsicherung. Fast alle größeren Flugzeuge haben heute einen ADS-B Transponder an Board, der 1-2 mal pro Sekunde GPS-Position, Flughöhe, Flugzeugkennung und weitere Informationen aussendet. Die Aussendung erfolgt auf 1090 MHz und ist unverschlüsselt, so dass sie frei empfangbar ist.

Wir betreiben einen Empfänger für ADS-B auf dem Dach von Gebäude 24 und zeigen empfangene Flugzeuge in der Umgebung von Kaiserslautern auf einem Monitor im Erdgeschoss von Gebäude 11 an. Leider senden Militärflugzeuge keine Positionsdaten. Flugzeuge, die in Ramstein landen, werden zwar erfasst - aber nicht auf der Karte angezeigt.

Technik

Der ADS-B Empfänger besteht aus einem handelsüblichen DVB-T USB Stick (~20€), der nicht nur TV Signale empfangen kann. Durch Modifikationen im Treiber kann ein weiter Frequenzbereich bis über 1000 MHz abgedeckt werden. Dadurch sind vielfältige Anwendungen denkbar, wie z.B. ein ADS-B Empfänger (http://www.rtl-sdr.com/).

Der DVB-Stick ist an einen Raspberry PI angeschlossen, der mit Hilfe des Programms "dump1090" die Transponderinformation demoduliert und decodiert.

Auf der RF Seite befindet sich eine Groundplane Antenne, die durch ihre Rundstrahlcharakteristik einen guten Empfang in alle Richtungen möglich macht. Dazu kommt noch ein nachgeschaltetes Bandpassfilter, das in Streifenleitertechnik aufgebaut wurde. Es reduziert störende Signale und garantiert einen stabilen Empfang.

Der Aufbau dieses Empfängers war eine Seminararbeit von D. Serha (Betreuung: S. Scholl, DC9ST) am Lehrstuhl von Prof. Wehn (FB EIT). Wir bedanken uns für die Unterstützung.

Kurzpaper zur Seminararbeit: A Receiver for Aircraft Transponder Information

Empfänger auf Gebäude 24

Empfangskarte für ADS-B Signale um Kaiserslautern